Pressemitteilungen

DIA (mant) POL (ierpaste)

Strahlender Glanz speziell bei Zirkon

Diamanten sorgen bekanntlich für strahlende Gesichter. So verhält es sich auch bei der Diamantpolierpaste DIAPOL von Argen Dental. Als High End-Polierpaste sorgt sie nach der schnellen und perfekten Politur für strahlenden Glanz bei Keramikstoffen, im speziellen bei Zirkonoxidkeramiken – so auch bei vollanatomischen und monolithischen Zirkonkronen. Dafür sorgen unterschiedlich feine Diamantpartikel, die in einer speziellen Wachsmatrix angeordnet sind. Zahntechniker verwenden weiche, kurze Ziegenhaarbürstchen sowie verschiedene Polierstoffe, um den außergewöhn-lichen Glanz von der Vorpolitur bis zum Finish zu erhalten. Dabei wird das natürliche Reflexionsverhalten durch gezieltes, kontrolliertes Polieren erreicht. Die hochwertige, überaus effiziente, polykristalline Diamantpolierpaste DIAPOL eignet sich auch für Metalle aller Art. Durch die harte Konsistenz wird das Poliermittel über Bürstchen oder Filzräder besonders gut aufgenommen. Und beim Finish lassen sich auf dem Werkstück verbliebene Reste der Polierpaste, einfach mit dem Dampfstrahler oder mit Reinigungsmittel und weicher Bürste entfernen. Damit sorgt DIAPOL für strahlenden Glanz, nicht nur bei den Versorgungen, auch in den Augen der Zahntechnikerinnen und Zahntechniker – halt wie bei einem DIAMANTEN.

PDF Download

Wachsfrei aufstellen

INKA plus Frontzähne

Durch die wachsfreie Aufbringung der neuen INKA plus Zähne auf den Zahnbrettchen entfällt für den Zahntechniker die lästige Wachsentfernung sowie das Verkleben der Bohrer. Gewinnbringende Vorteile, mit denen ARGEN DENTAL Zahntechnikern den Alltag erleichtert. Die neue und einzigartige Befestigung führt zu einem optimierten Handling von INKA-Kunststoffzähnen. INKA plus Frontzähne werden in den klassischen Oberkiefer-Frontzahnformen, oval, dreieckig und quadratisch mit ästhetisch und funktionell darauf abgestimmten Unterkiefer-Frontzähnen angeboten. Sie ergänzen das ARGEN-Portfolio an modernen Frontzähnen und sind verwendbar mit den INKA teeth Seitenzähnen. Zahntechniker erhalten INKA plus Zähne in 16 A-D-Farben und profitieren von der leichten Kombinierbarkeit mit Composites und Metallkeramik. Im Bereich partieller und totaler Kunststoffprothesen als auch Immediat- und Interimsprothesen folgen sie den Regeln balancierter Okklusionskonzepte und mechanischer Zahn-Gelenkführung. Herausragend sind die verbesserte Verschleißfestigkeit, minimale Wasserabsorption und äußerst niedrige Plaqueanlagerung. INKA plus sind einzigartige Frontzähne mit einer ausgezeichneten Farbtonstabilität für das wirtschaftlich agierende Dentallabor.

PDF Download

Argen Dental erhält EG-Zertifikat als Hersteller von Medizinprodukten bis 2024

Sicherheit für alle Laborkunden weiterhin gewährleistet und bestätigt

Der TÜV Rheinland hat es besiegelt: Argen Dental erhält das EG-Zertifikat nach den aktuellen Anforderungen für Medizinprodukte. Damit sichert der Materialhersteller aus Düsseldorf die Einführung und Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems für Kunststoffzähne und dentale PMMA-Blanks für die CAD/CAM-Bearbeitung zu. „Mit dieser erweiterten Zertifizierung bieten wir unseren Kunden aus gewerblichen und Praxislaboren Sicherheit und Langlebigkeit sowie die gesetzeskonforme Produktion von Medizinprodukten der Klasse IIb und III zu“, erläutert Uwe Heermann (Geschäftsführer Argen Dental) das bis 26. Mai 2024 gültige Zertifikat für Argen Dental.

PDF Download

Spende von ARGEN-Kunden und -Mitarbeitern

Kinder- und Jugendhospiz erhält 5.693 Euro

Eine Spende in Höhe von 5.693,12 Euro erhielt das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Die beachtliche Summe kommt aus Spenden von ARGEN-Kunden auf der IDS 2019, als auch Mitarbeiter- und Unternehmensspenden zustande. Das Regenbogenland unterstützt lebensbegrenzend erkrankte Kinder sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem schwierigen Weg. Es ist ein Ort, an dem das Leben und die Lebensfreude im Mittelpunkt stehen. Vor allem Zeit, Herzlichkeit und Wärme, wird den Kindern und Familien von den Mitarbeitern und Ehrenamtlichen geschenkt, deren Alltag durch die Krankheit des Kindes bestimmt ist. „Die Reaktion unserer Kunden und Mitarbeiter auf diese Spendenaktion war durchweg positiv. Wir sind sehr stolz auf die hohe Spendensumme, die wir gern an die Einrichtung Regenbogenland weitergeleitet haben und danken allen, die daran beteiligt waren“, erklärt Uwe Heermann (Geschäftsführer Argen Dental) und drückt damit seine Wertschätzung für die wertvolle Arbeit der Mitarbeiter/innen des Regenbogenlandes aus.

PDF Download